Home  Ι  Blog   Ι  Kontakt  Ι    0049 151 471 553 26  Ι   info@lasikizmir.com

Halsstraffung

Halsstraffung in der Türkei

Halsstraffung in der TürkeiDer Halsbereich ist eine empfindliche Region und ist im besonderen Maße dem Alterungsprozess unterlegen. Durch Elastizitätsverlust, Umwelteinflüsse, intensive UV-Lichtbelastung, etc. zeigen sich die Zeichen der Hautalterung am Hals sehr deutlich. Die Haut wirkt welk, faltig und fleckig.

Wir können Ihnen durch eine Halsstraffung helfen. Gegen ein Doppelkinn hilft in manchen Fällen aber auch eine Fettabsaugung.

 

Behandlungsdauer: 1 Tag stationär
Gesamtaufenthalt in der Türkei: 10-12 Tage
Narkose: Vollnarkose
Dauer der Operation: ca. 2-4 Stunden
Sport: nach ca. 6-8 Wochen
Arbeitsfähigkeit: nach ca. 2-3 Wochen
Endergebnis: nach ca. 6 Monaten
  • Was passiert bei der Halsstraffung?

    Wenn das Doppelkinn oder die Halserschlaffung durch Sport und Diät keine Reduktion aufweisst oder die Haut nicht zur gewünschten Schrumpfung fähig ist, können je nach Befund verschiede Halslifting-Techniken Anwendung finden. Wie zum Beispiel die  Fettabsaugung zur Volumenreduktion und verschiedene Schnittverfahren mit Hilfe derer sich auch der Hautüberschuss entfernen lässt.

    Bei einem Doppelkinn bei jungen Patienten mit guter Hautqualität kann in der Regel mit Hilfe einer Fettabsaugung ein straffer Hals erreicht werden. Vorraussetzung ist ein nur kleines bis mittelgroßes Fettpolster unterhalb des Kinns. Die Operation kann mit Dämmerschlaf oder in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Es wird ein kleiner, ca. 5mm großer, Hautschnitt unterhalb des Kinns gesetzt und von hier aus das überschüssige Fettgewebe mit einer feinen Kanüle entfernt.

  • Was muss vor der OP beachtet werden?

    Bitte verzichten Sie für die Dauer von 14 Tagen vor der Operation auf die Einnahme von  Schmerzmittel, wie z. B. Aspirin, da diese die Blutgerinnung verzögern. Ebenso sollten Sie auf Nikotin, Alkohol und Schlafmittel weitgehend verzichten.

    Wichtig!!! Medikamente sollten nicht einfach eigenmächtig abgesetzt werden, sondern mit dem behandelnden (Haus-) Arzt absprechen und ggf. Ersatzmedikamente einnehmen.

    Frauen sollten wegen erhöhter Blutungsneigung zum Zeitpunkt der OP nicht ihre Regelblutung haben.

    Wenn Sie unter Venenstauungen, Gefäßerkrankungen oder Blutgerinnseln leiden, müssen besondere Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

    Bei Allergien gegen Medikamente, Pflaster oder Salben sollten Sie uns unbedingt informieren, ebenso bei Erkrankungen und regelmäßigen Medikamentengebrauch.

    Vor der Operation werden Ihr Blutbild und die Blutgerinnung, vor Narkosen auch das EKG (Herz) und die Lunge untersucht.

  • Was ist nach dem Eingriff zu beachten?

    Medikamente dürfen nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden. Falls Sie unabhängig von Ihrer Operation Medikamente einnehmen müssen, ist es erforderlich, diese Einnahme mit Ihrem Arzt zu besprechen und ggf. die Dosierung zu ändern.

    Die Nachbehandlung der Halsstraffung ist stark von der Art und dem Ausmaß der durchgeführten Operation abhängig und wird hier verkürzt dargestell: Insbesondere nach den ersten Tagen der Halsstraffung sollte man die Wunden ruhen lassen. Also: wenig sprechen, wenig kauen und Kopfdrehungen vermeiden.

 

Copyright by LasikIzmir - Augenlasern, Schönheitschirurgie, Zahnbehandlung und Haartransplantation in Izmir/Türkei.
Telefon: 0049 151 471 553 26, Mail: info@lasikizmir.com